Der Komiker David Spade schwört, mit seiner neuen Late-Night-TV-Show gegen den Trend vorzugehen, indem er darauf besteht, dass Donald Trumps Witze vom Tisch sind – auch wenn dies bedeutet, dass er kein großes Publikum erreicht.

In einem mutigen Schachzug erklärt der Saturday Night Live-Alaun Spade aus den 1990er Jahren DailyMailTV, dass er sich geschworen hat, Trump-Gags aus dem Weg zu gehen, da der Präsident zu einem „einfacheren Ziel“ geworden ist, um Bewertungen einzuholen.

Der trotzige Film- und TV-Star fügte hinzu, dass er nicht will, dass seine neue Comedy Central-Show nur Trump anhäuft – die Rivalen Stephen Colbert, Jimmy Fallon und Jimmy Kimmel sollten sich im POTUS lustig machen.

Spade scherzte, dass seine Haltung bedeuten könnte, dass seine neue Serie Lights Out with David Spade, die am Montag, dem 29. Juli, startet, die ‚kälteste 'Show sein könnte und eine, die‚ niemand sehen möchte'.

Der 54-jährige Emmy und Golden Globe-Kandidat ist jedoch fest davon überzeugt, dass den Zuschauern Lachen und Sketche serviert werden, anstatt den „Schockwert“ der politischen Landschaft zu untersuchen.

Der Komiker David Spade erzählt DailyMailTV, dass er Donald Trump in seiner neuen Show Lights Out with David Spade, die am 29. Juli uraufgeführt wird, nicht zum Scherzen bringen wird

Der Komiker David Spade erzählt DailyMailTV, dass er in seiner neuen Show Lights Out with David Spade, die am 29. Juli uraufgeführt wird, keine Donald Trump-Witze machen wird

Der Grown Ups-Schauspieler versprach auch, dass er bei Lights Out nicht so gemein zu Prominenten sein wird, obwohl er sich bei SNL mit seinen Eindrücken von Stars wie Brad Pitt, Kurt Cobain, Denis Leary, Jeff Foxworthy und Owen Wilson einen Namen gemacht hat.

Spade gab jetzt zu, dass er mit vielen A-Listenern befreundet ist, die er nicht zu sehr aus den Beinen nehmen möchte.

Spade sprach exklusiv vor der Kamera über seine neue Show beim ersten Comedy Central, Paramount Network und TV Land Press Day in Los Angeles.

Gefragt nach seiner Entscheidung, Trumps Skizzen oder Monologe zu meiden, was dazu geführt hat, dass Colberts Show zur größten Late-Night-Show aufstieg. Spade scherzte: ‚Wir versuchen das Kälteste zu tun. Wir wollen Dinge tun, die niemand sehen will. "

Er begründete seine Entscheidung weiter und fuhr fort: „Ich dachte gerade, als wir mit Comedy Central sprachen, dass es irgendwie so ist, wie wir es mit mir und meinem Sinn für Humor machen könnten.

‚Und vielleicht ist es Zeit für eine unpolitische Funshow, die wieder Spaß macht, was auch immer los ist. Geschlechtsspezifische Offenbarungen machen mich verrückt, alles, was mit Musik und Schauspielerei zu tun hat.

‚Es gibt so viele lustige Dinge, über die wir uns alle lustig machen. Holen Sie sich ein paar Comedians und machen Sie das noch einmal, anstatt sich so über das Land aufzuregen.

‚Das Land wird ohne mich arbeiten oder nicht arbeiten. Also werde ich wegbleiben und alle anderen Prominenten damit beauftragen, das zu reparieren. "

Der SNL-Alaun sagt, dass er sich von dem fernhalten wird, wofür seine frühere Show jetzt bemerkenswert geworden ist: sich als politische Figuren auszugeben

Der SNL-Alaun sagt, dass er sich von dem fernhalten wird, wofür seine frühere Show jetzt bemerkenswert geworden ist: sich als politische Figuren auszugeben

Der SNL-Alaun sagt, dass er sich von dem fernhalten wird, wofür seine frühere Show jetzt bemerkenswert geworden ist: sich als politische Figuren auszugeben

Spade sagt, dass er die Trump-Witze seinen Late-Night-Rivalen Stephen Colbert, Jimmy Fallon und Jimmy Kimmel überlassen wird

Spade sagt, dass er die Trump-Witze seinen Late-Night-Rivalen Stephen Colbert, Jimmy Fallon und Jimmy Kimmel überlassen wird

Spade sagt, dass er die Trump-Witze seinen Late-Night-Rivalen Stephen Colbert, Jimmy Fallon und Jimmy Kimmel überlassen wird

Spade sagt, dass er die Trump-Witze seinen Late-Night-Rivalen Stephen Colbert, Jimmy Fallon und Jimmy Kimmel überlassen wird

Spade sagt, dass er die Trump-Witze seinen Late-Night-Rivalen Stephen Colbert, Jimmy Fallon und Jimmy Kimmel überlassen wird

Stephen Colberts CBS-Show hat sich zu der größten Late-Night-Show entwickelt, seit er sich über den Präsidenten lustig gemacht hat

Stephen Colberts CBS-Show hat sich zu der größten Late-Night-Show entwickelt, seit er sich über den Präsidenten lustig gemacht hat

Stephen Colberts CBS-Show hat sich zu der größten Late-Night-Show entwickelt, seit er sich über den Präsidenten lustig gemacht hat

Auf die Frage, ob er sich Sorgen um die Einschaltquoten mache, sagte Spade: ‚Ich meine, das musst du sein. Ich werde damit leben oder sterben, ob die Leute mich für lustig halten oder nicht, weil sie alle das getan haben, sodass ich nicht einmal weiß, was ich überhaupt wissen kann, was ich dem hinzufügen könnte. Sie sind lustig und schlau und haben gute Witze darüber.

‚An diesem Punkt würde es sich nur noch häufen. '

Er fuhr fort: ‚Nach ein paar Jahren wurde Trump zu einem einfacheren Ziel, weil es am Anfang so aussieht wie„ Kannst du diesem Kerl glauben? “.

‚Und jetzt ist es wie„ Ja, wir können “. Es ist so, wie es Tag für Tag ist.

‚Es ist also weniger Schockwert. Ich werde einfach andere Wege versuchen. Es gibt Möglichkeiten, lustig zu sein. "

Spade sagte: ‚Ich gehe die Straße entlang und filme Sachen auf meinem Instagram von Enten.

‚Also, wenn du lustig bist, solltest du in der Lage sein, etwas anderes lustig zu finden. '

Er gibt sogar seine Hardcore-Komödie zu, die ihm geholfen hat, ein Star am Samstagabend Live zu werden.

Während er am Samstagabend live war, wurde Spade berühmt für seine Imitationen, insbesondere für seine Darstellung von Präsident Bill Clinton während des Clinton Auditions-Sketches am 24. September 1994

Während er am Samstagabend live war, wurde Spade berühmt für seine Imitationen, insbesondere für seine Darstellung von Präsident Bill Clinton während des Clinton Auditions-Sketches am 24. September 1994

Während er am Samstagabend live war, wurde Spade berühmt für seine Imitationen, insbesondere für seine Darstellung von Präsident Bill Clinton während des Clinton Auditions-Sketches am 24. September 1994

Spade, der einst Brad Pitt bei Saturday Night Live spielte, sagt, dass er es leicht haben wird, harte Witze über Prominente der A-Liste zu erzählen, weil viele seine Freunde sind

Spade, der einst Brad Pitt bei Saturday Night Live spielte, sagt, dass er es leicht haben wird, harte Witze über Prominente der A-Liste zu erzählen, weil viele seine Freunde sind

Spade, der einst Brad Pitt bei Saturday Night Live spielte, sagt, dass er es leicht haben wird, harte Witze über Prominente der A-Liste zu erzählen, weil viele seine Freunde sind

Der Entertainer aus Michigan begeisterte in den 1990er Jahren Millionen mit seinen Sketchen, die sich über ein Floß von Stars lustig machten.

‚Ich denke nicht, dass es bei Promis so hart wird wie bei SNL. Jetzt bin ich einer von ihnen. Ich werde darüber nachdenken, lustig gegen sie zu sein, aber ich möchte niemanden zu sehr die Beine ausstrecken. Es ist eine schlechte Tonhöhe. "

Lights Out mit David Spade folgt jede Woche von Montag bis Donnerstag der Daily Show mit Trevor Noah.

Die Serie wird Spades Signature-Version der Popkultur-Nachrichten des Tages enthalten.

Die nächtliche Serie wird eine rotierende Gruppe von Spades Comedian- und Promi-Freunden umfassen und auch Skizzen und Feldsegmente enthalten.

Lights Out with David Spade ergänzt eine wachsende Anzahl neuer und wiederkehrender Serien bei Comedy Central, darunter: docu-series Klepper; Drehbuchkomödien South Side, Awkwafina und Robbie; und Sketch-Comedy-Serie Alternatino mit Arturo Castro.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here